PATRIZIA verkauft mehr als 17.000 qm großes Bürogebäude mit herausragender Architektur in Köln

PATRIZIA AG hat das Kranhaus 1 an die Deka Immobilien Investment GmbH verkauft.

  • Durch den Verkauf erzielen Investoren gute Rendite nach 14 Jahren aktivem Management seit Fertigstellung der Projektentwicklung
  • Der Asset-Management-Plan wurde erfolgreich umgesetzt und die Hauptmieter haben zusätzliche Flächen bezogen

 

Augsburg / Köln, 8. März 2022. PATRIZIA AG, ein führender Partner für weltweite Investments in Real Assets, hat das Kranhaus 1, ein erstklassiges Büroobjekt in Köln, im Auftrag ihrer institutionellen Kunden an die Deka Immobilien Investment GmbH verkauft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das rund 17.200 qm große Objekt umfasst 14 vermietbare Etagen mit hochwertigen Büroflächen sowie eine Gastronomiefläche im Erdgeschoss, die von Ox & Klee, einem Restaurant mit zwei Michelin-Sternen, bewirtschaftet wird.

PATRIZIA hatte die Immobilie während ihrer Entwicklung im Jahr 2008 erworben und seitdem durch aktives Management und Beteiligung der Mieter die Performance und den Wert des Objekts gesteigert. Die Hauptmieter, die Rechtsanwaltskanzlei CMS Hasche Sigle und die Steuerberatungsgesellschaft Rödl & Partner, sind bereits seit 2008 Mieter und haben ihre Flächen in der Folgezeit erweitert. Kranhaus 1 hat eine durchschnittliche gewichtete Restmietdauer von 6,5 Jahren und verfügt über eine starke ESG-Bilanz.

Das Kranhaus 1 befindet sich im Rheinauhafen, einem Premium-Teilmarkt von Köln. Die Rheinpromenade verläuft direkt unter dem Gebäude. Das architektonische Highlight wurde von BRT Architekten Bohte Richter Teherani entworfen und ist Teil eines Ensembles von drei Kranhäusern, deren visionäre Architektur auf den „Wolkenbügel“ des Avantgardekünstlers El Lissitziky aus dem Jahr 1924 zurückgeht.

Daniel Dreyer, Head of Transactions DACH bei PATRIZIA: „Das Investment von PATRIZIA in das Kranhaus 1 in einem frühen Entwicklungsstadium bot die Möglichkeit, durch aktives Asset Management einen signifikanten Wert für unsere Kunden zu generieren. In Einklang mit unserem Geschäftsplan konnten wir mit dieser Veräußerung eine gute Rendite für unsere Investoren erzielen. Wir sind nach wie vor von erstklassigen Büroimmobilien in Deutschland überzeugt und suchen weiter nach Möglichkeiten für weitere Investments in diesem Sektor.“

PATRIZIA wurde von Colliers, Hogan Lovells und TA Europe beraten.

 

PATRIZIA: A leading partner for global real assets

PATRIZIA bietet seit 38 Jahren Investments in Immobilien und Infrastruktur für institutionelle, semi-professionelle und private Anleger an. PATRIZIA agiert weltweit und hat derzeit mehr als 50 Mrd. Euro Assets under Management. Sie ist mit über 900 Mitarbeitern an 26 Standorten vertreten. Seit 1984 investiert PATRIZIA mit dem Ziel, einen positiven gesellschaftlichen Beitrag zu leisten und engagiert sich seit ihrer Gründung zudem über die PATRIZIA Foundation, die in den letzten 22 Jahren weltweit rund 250.000 bedürftigen Kindern Zugang zu Bildung und damit die Chance auf ein besseres Leben ermöglicht hat. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag

 

Kontakt:

Barbara Popp
Corporate Communications
Phone: +49 821 50910 628
communications(at)patrizia.ag