Erschwinglicher Wohnraum: PATRIZIA und Man GPM gründen neues Joint Venture

Ziel ist die Schaffung einer Plattform für erschwinglichen Wohnraum in Großbritannien im Wert von 100 Millionen GBP.

  • Neues Joint Venture strebt Investitionsprogramm von 100 Mio. GBP für den Bau neuer bezahlbarer Wohnungen in Großbritannien an
  • Partnerschaft verbindet PATRIZIAs Impact Fund, PATRIZIA Sustainable Communities, und Man GPM, das Private-Markets-Investmentgeschäft der Man Group plc
  • Die Plattform konzentriert sich auf die Bereitstellung von Wohnungen der Energieeffizienzklasse A, die sich zu erschwinglichen Mieten gleichzeitig auch positiv auf lokale Gemeinschaften auswirken
  • Das Joint Venture hat eine erste Investitionsverpflichtung für ein Projekt mit 70 Wohnungen in Milton Keynes, rund 80 Kilometer nördlich von London, unterzeichnet

Augsburg, Kopenhagen, London. 28. November 2023. PATRIZIA, ein führender Partner für globale Immobilienanlagen, und Man GPM, das Private-Markets-Investmentgeschäft der Man Group plc, haben ein neues Joint Venture (JV) gegründet, das ein Investitionsprogramm von 100 Mio. GBP für die Entwicklung von bezahlbarem Wohnraum in Großbritannien vorsieht.

Die Partnerschaft zwischen PATRIZIA und der Man Group bringt zwei globale Investmentmanager zusammen, deren Ziel es ist, einen positiven Einfluss auf das Gemeinwesen auszuüben. Das Joint Venture umfasst PATRIZIAs SFDR-Artikel-9-Strategie, PATRIZIA Sustainable Communities, und Man GPM, die über eine etablierte Erfolgsbilanz im britischen Sektor für bezahlbaren Wohnraum verfügt. Das Kapital für das Joint Venture wird von PATRIZIA Sustainable Communities und der Man Group bereitgestellt. Man GPM fungiert dabei mit seinem Community Housing Team als operativer Partner.

Das Joint Venture wird in den Neubau von Mietwohnungen investieren, um den akuten Mangel an qualitativ hochwertigem Wohnraum für Mieter mit mittlerem und niedrigem Einkommen in London sowie dem Südosten Englands zu beheben. Nachhaltigkeit steht im Fokus der Plattform. Alle Häuser erreichen mindestens die Energieeffizienzklasse (EPC) A und streben zudem das Home Quality Mark 4* sowie im Betrieb einen Netto-Null CO2-Fußabdruck an. Jedes Projekt wird auch ökologische Initiativen umfassen, die Biodiversität fördern und durch eine Kombination innovativer ökologischer und sozialer Initiativen einen positiven Einfluss auf die örtlichen Gemeinden haben.

Das Joint-Venture hat bereits mit seinem 100 Mio. GBP umfassenden Investitionsprogramm begonnen und sich verpflichtet, die Entwicklung von 70 neuen Wohnungen zu langfristig erschwinglichen Mieten in Milton Keynes, das weniger als 80 Kilometer nördlich von London liegt, zu finanzieren.

Das Projekt ist Teil eines umfassenden Masterplans, der von einem börsennotierten Wohnungsbauunternehmen entwickelt wird. Es stellt erschwingliche Einfamilienhäuser bereit, die mindestens die vom Joint Venture vorgegebene Energieeffizienzklasse (EPC) A und die Home Quality Mark 4* erfüllen. Es wird einen öffentlich zugänglichen Park geben, Verbesserungen in den Gemeinschaftsbereichen und Investitionen in Nachbarschaftsgruppen, um soziale Ausgrenzung zu verringern, Einsamkeit zu bekämpfen und die Interaktion in der Gemeinschaft zu fördern.

Marleen Bikker-Bekkers, Fund Managerin des PATRIZIA Sustainable Communities Fund und Head of European Investments bei PATRIZIA Global Partners, sagt: „Wir freuen uns sehr, mit Man GPM zusammenzuarbeiten, um die Impact Investment Strategie von PATRIZIA in Großbritannien zu starten. Unser Joint Venture kombiniert fundierte Kenntnisse des britischen Sektors für erschwinglichen Wohnraum mit wichtigen institutionellen Investitionen. Das versetzt uns in die Lage, dringend benötigten und äußerst nachhaltigen erschwinglichen und sozialen Wohnraum für Schlüsselpersonal und andere Personen mit niedrigem bis mittlerem Einkommen innerhalb der Gemeinschaft zu schaffen. Indem wir zwei Teams mit Impact-Ausrichtung zusammenbringen, hat das Joint Venture das Potenzial, einen echten sozialen Wert zu schaffen und attraktive risikobereinigte Renditen zu erwirtschaften, die unser Ziel des Aufbaus von Gemeinschaften und einer nachhaltigen Zukunft stärken. Die Gründung des Joint Ventures ist ein spannender nächster Schritt in unserem Bestreben, durch unsere europaweite Impact-Investment-Strategie für 10.000 Menschen erschwinglichen und sozialen Wohnungen bereitzustellen.“

Shamez Alibhai, Managing Director und Leiter des Bereichs Community Housing bei Man GPM, fügt hinzu: „Wir hoffen, dass dieses innovative Joint Venture einen Maßstab für die Bereitstellung von ökologisch und sozial nachhaltigem Wohnungsbau setzen wird. Unsere Partnerschaft mit PATRIZIA ist ein wichtiger Teil unseres Bestrebens, den gravierenden Mangel an Wohnungen zu beheben und Wohnraum zu schaffen, in dem Menschen sich wohlfühlen können. Im aktuellen wirtschaftlichen Umfeld ist der Bedarf an gemeinschaftsverbindenden Wohnformen größer denn je. Von daher ist es fantastisch, einen gleichgesinnten Partner an der Seite unseres Teams zu haben.“

PATRIZIA Sustainable Communities ist die erste SFDR-Artikel-9-Strategie von PATRIZIA, die vollständig auf Impact Investing ausgerichtet ist und das Ziel verfolgt, erschwingliche und nachhaltige Wohnungen in rund 25 europäischen Ballungsräumen zu schaffen. Bislang hat die Strategie in zwei Projekte für erschwinglichen und sozialen Wohnungsbau in Dublin investiert, wo sie eine Pipeline von 1.600 Wohnungen für Bewohner mit niedrigem bis mittlerem Einkommen bereitstellt.

Das Joint Venture hat sich zum Ziel gesetzt, eine Reihe der dringendsten gesellschaftlichen Herausforderungen im Vereinigten Königreich anzugehen. Derzeit liegt die Fertigstellung neuer Wohnungen 41 % unter dem Ziel der Regierung von 300.000 Neubauwohnungen pro Jahr, wobei der Medianwert der Mietbelastung auf dem privaten Markt auf 37 % gestiegen ist - das ist mehr als doppelt so hoch wie vor 20 Jahren. Im Vereinigten Königreich sind nahezu 85 % des Gebäudebestands nicht energieeffizient und Schätzungen zufolge leiden über 3,8 Millionen Menschen an chronischer Einsamkeit.

 

Über PATRIZIA

Die weltweit tätige PATRIZIA bietet seit 39 Jahren Investments in Immobilien und Infrastruktur für institutionelle, semiprofessionelle und private Anleger an. PATRIZIA verwaltet derzeit rund 58 Mrd. Euro Assets under Management und ist mit etwa 1.000 Mitarbeitern an 28 Standorten vertreten. Seit 1984 investiert PATRIZIA mit dem Ziel, einen positiven gesellschaftlichen Beitrag zu leisten, seit 1992 durch die Unterstützung der bundesweiten Initiative „Bunter Kreis“ in Deutschland zur Betreuung von schwerstkranken Kindern und seit 1999 mit der Unterstützung der PATRIZIA Foundation. Die PATRIZIA Stiftung hat in den letzten 24 Jahren mehr als 600.000 Kindern und Jugendlichen weltweit Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und einem sicheren Zuhause verschafft, um ihnen die Chance auf ein besseres, selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag und www.patrizia.foundation.
 

Kontakt:

PATRIZIA SE
Sarah Steiner
Corporate Communications                                                                 
Telefon: +49 821 50910-616
communications@patrizia.ag