PATRIZIA ernennt Amal Del Monaco zur neuen europäischen Head of Asset Management und Leiterin der Country Heads

  • Amal Del Monaco wechselt von AXA IM Alts zu PATRIZIA
  • Sie hat 24 Jahre weltweite Erfahrung in sektorübergreifenden Real Asset Investments
  • Rikke Lykke verlässt PATRIZIA im Juli und übernimmt eine neue Führungsaufgabe in der Branche

Augsburg / Paris, 27. Mai 2021. PATRIZIA, ein führender Partner für weltweite Investments in Real Assets, hat Amal Del Monaco zur neuen europäischen Head of Asset Management und Leiterin der Country Heads berufen. Amal Del Monaco kommt von AXA IM Alts, einem weltweit führenden Anbieter von alternativen Investments mit über 157 Mrd. Euro Assets under Management. Sie war dort 24 Jahre lang tätig, zuletzt als Global Head of Living (2020-21) und Head of Asset Management Sector Specialists (2018-2020).

Del Monaco bringt internationale Erfahrung im Management von Immobilien Investments in verschiedenen Sektoren, darunter Wohnen und Logistik, sowie in der Leitung von lokalen Teams mit und spricht vier Sprachen fließend, darunter Spanisch und Französisch. Damit verstärkt sie die Expertise von PATRIZIA in Süd- und Westeuropa.

Del Monaco wird von Paris aus das Asset Management für das gesamte paneuropäische Portfolio von PATRIZIA verantworten und die Gruppe der europäischen Country Heads des Unternehmens leiten. Sie berichtet an Anne Kavanagh, Vorstandsmitglied bei PATRIZIA und Global CIO, und wird eng mit Philipp Schaper zusammenarbeiten, der als europäischer CIO von PATRIZIA die Bereiche Fund Management und Transactions leitet.  

Anne Kavanagh: „Wir freuen uns, dass wir Amal Del Monaco mit ihrer umfassenden internationalen Erfahrung im Management von Immobilien und Real Assets für PATRIZIA gewonnen haben. Sie wird für die Entwicklung von zukunftsorientierten, langfristigen Asset Management Strategien für all unsere Assets verantwortlich sein. Dies ist wichtig, um die steigenden Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, einen positiven ökologischen und gesellschaftlichen Beitrag zu leisten und dabei stabile finanzielle Erträge zu erzielen. Sie wird zudem den Austausch von Best Practices fördern und weiterhin für eine enge Zusammenarbeit unserer europäischen Country Heads sorgen.“

Amal Del Monaco: „Ich freue mich sehr auf meine Aufgabe bei PATRIZIA. Wir brauchen heute mehr denn je ein aktives Asset Management. Nur so können wir Innovationen nutzen, finanzielle, ökologische und soziale Herausforderungen meistern und nachhaltige Werte für Mieter und Kunden schaffen. Mit meiner Real Asset Expertise, internationalen Erfahrung und meinem Enthusiasmus will ich PATRIZIA auf ihrem Weg unterstützen, das Portfolio zu erweitern und sich über Immobilien hinaus zu einem führenden Partner für globale Real Assets zu entwickeln.“

Anne Kavanagh ergänzt: „Im Namen des Vorstands möchte ich Rikke Lykke alles Gute für ihre neue Führungsrolle außerhalb von PATRIZA wünschen und ihr für ihre großartige Arbeit in den vergangenen neun Jahren danken. Rikke Lykke hat in ihrer Zeit bei uns viele Meilensteine erreicht, einschließlich der Integration von drei großen Unternehmen, die wir erworben haben. Sie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass PATRIZIA in Europa ein führender, unabhängiger Investment Manager mit internationaler Reichweite geworden ist und hat unsere europaweiten Mieterbeziehungen und Assets sehr erfolgreich gemanagt, insbesondere während der Corona-Pandemie.“

 

 

PATRIZIA: A leading partner for global real assets

Als global agierendes Unternehmen bietet PATRIZIA seit 37 Jahren Investments in Immobilien und Infrastruktur für institutionelle, semi-professionelle und private Anleger an. PATRIZIA hat derzeit mehr als 47 Mrd. Euro Assets under Management und ist mit über 800 Mitarbeitern weltweit an 24 Standorten vertreten. Das Unternehmen engagiert sich zudem über die PATRIZIA Foundation, die in den letzten 21 Jahren weltweit über 230.000 bedürftigen Kindern Zugang zu Bildung und damit die Chance auf ein besseres Leben ermöglicht hat. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag

 

Kontakt:
Barbara Popp                                                 
Corporate Communications                            
Phone: +49 821 50910 628
communications(at)patrizia.ag