PATRIZIA baut Logistikpräsenz mit Erwerb von zwei deutschen Logistikimmobilien für 139 Mio. Euro weiter aus

PATRIZIA AG hat für einen ihrer paneuropäischen Logistik Fonds zwei Logistikobjekte in Nordrhein-Westfalen erworben.

  • Objekte mit insgesamt rund 100.600 qm moderner Logistikfläche
  • Immobilien zeichnen sich durch hohe Nachhaltigkeit aus uns streben DGNB Rating „Platin“ an
  • Beide Objekte liegen im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen
  • PATRIZIAs AUM im Bereich Logistik belaufen sich auf über 6 Mrd. Euro

Augsburg, 15. Februar 2022. PATRIZIA AG, ein führender Partner für weltweite Investments in Real Assets, hat für einen ihrer paneuropäischen Logistik Fonds, “PATRIZIA Logistik-Invest Europa III”, zwei Logistikobjekte in Nordrhein-Westfalen für rund 139 Mio. Euro erworben. Die Objekte, von denen eines ein großes vorvermietetes Entwicklungsprojekt ist, werden zusammen etwa 100.600 qm moderne, auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Flächen mit einer Mietlaufzeit von fast zehn Jahren bieten.

Bei dem ersten Objekt handelt es sich um eine Logistikentwicklung in Hamm, das 72.600 qm in sieben Einheiten in zwei Gebäuden umfasst. Verkäufer ist Hines. Das Projekt ist mit einer Laufzeit von zehn Jahren vollständig an verschiedene Mieter aus den Bereichen E-Commerce, Produktion und Food Delivery vorvermietet.

Die im Dezember 2021 fertiggestellten Gebäude wurden mit einem klaren Fokus auf Nachhaltigkeit entwickelt und streben eine DGNB Platin Zertifizierung an. Die Gebäude verfügen über recycelbare Fassadenelemente, energieeffiziente LED-Beleuchtung, Blockheizkraftwerke und elektrische Ladestationen für Lieferwagen und PKW.

Bei dem anderen Objekt handelt es sich um eine rund 28.000 qm große moderne Logistikimmobilie in Ennigerloh. Verkäufer ist CBRE Investment Management. Das 2005 erbaute Objekt ist vollständig an den Nutzer B-Logistik GmbH, einen regionalen Logistikdienstleister, vermietet und bietet mit einer Mietlaufzeit von neun Jahren langfristige, stabile Einnahmen. Es wird eine BREEAM Bewertung „gut“ angestrebt.

Beide Akquisitionen profitieren von einer hervorragenden Verkehrsanbindung mit direktem Zugang zur A2, die das Ruhrgebiet mit Berlin verbindet. Sie liegen in Nordrhein-Westfalen, dem bevölkerungsreichsten Bundesland, und stützen sich auf starke Fundamentaldaten, die den Industrie- und Logistiksektor der Region auszeichnen.

Nicolai Soltau, Director Fund Management Logistics bei PATRIZIA: „Der Bereich Logistik ist einer unserer wesentlichen Investmentsektoren und die Corona-Pandemie hat die Bedeutung von Logistik noch einmal verstärkt. Die Zunahme des E-Commerce und die Nachfrage der Verbraucher nach kürzeren Lieferzeiten erhöhen das Interesse von Mietern aus unterschiedlichen Sektoren.“

"Unser Engagement in der deutschen Logistikbranche hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen, und mit diesen jüngsten Akquisitionen erweitern wir unser Portfolio um zwei hochwertige, moderne Objekte, die beide von einer hervorragenden Verkehrsanbindung im industriellen Zentrum des Landes profitieren. ESG ist für uns ein wichtiges Kriterium, und die hohe Nachhaltigkeit dieser Objekte erfüllt die Anforderungen der Mieter jetzt und in Zukunft."

Der Fonds „PATRIZIA Logistik-Invest Europa III“ hat innerhalb der letzten 13 Monate Kaufverträge für Logistikimmobilien in Höhe von 425 Mio. Euro in Deutschland, Italien und den Niederlanden unterzeichnet. Der Fonds mit einem Zielvolumen von 760 Mio. Euro ist damit bereits zu knapp 60% investiert. Rund 90% der Immobilien im Fonds sind nach BREEAM oder DGNB zertifiziert.

Seit Ende 2019 sind die Assets under Management von PATRIZIA im Bereich Logistik auf über 6 Mrd. Euro gestiegen. Die Attraktivität von Logistikimmobilien wird durch eine starke Nutzernachfrage und sehr niedrige Leerstandsquoten in ganz Europa untermauert. Die Renditen lagen in den letzten Jahren durchgehend über denen anderer Assetklassen.

Mit dieser Transaktion baut PATRIZIA ihre Präsenz im Logistiksegment in Deutschland weiter aus, wo sie bereits über 1,4 Mio. qm Fläche besitzt.

Beraten wurde PATRIZIA von Hogan Lovells, GSK Stockmann (rechtlich), BNP Paribas Real Estate (kaufmännisch) und Orange-Recon (Baucontrolling).

 

.PATRIZIA: A leading partner for global real assets

PATRIZIA bietet seit 38 Jahren Investments in Immobilien und Infrastruktur für institutionelle, semi-professionelle und private Anleger an. PATRIZIA agiert weltweit und hat derzeit mehr als 50 Mrd. Euro Assets under Management. Sie ist mit über 900 Mitarbeitern an 26 Standorten vertreten. Seit 1984 investiert PATRIZIA mit dem Ziel, einen positiven gesellschaftlichen Beitrag zu leisten und engagiert sich seit ihrer Gründung zudem über die PATRIZIA Foundation, die in den letzten 22 Jahren weltweit rund 250.000 bedürftigen Kindern Zugang zu Bildung und damit die Chance auf ein besseres Leben ermöglicht hat. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag

 

Kontakt:
Barbara Popp
Corporate Communications
Phone: +49 821 50910 628
communications@patrizia.ag