Wir verwenden Cookies, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.

Stellungnahme der PATRIZIA Immobilien AG zu der Verdachtsberichterstattung des Verbundes Handelsblatt/Monitor

Die PATRIZIA Immobilien AG stellt absolut und ohne jeden Zweifel klar, dass beim Erwerb der GBW keinerlei – wie von Handelsblatt/Monitor in den Raum gestellt - „russisches Geld“, „Gelder aus Russland“ oder ähnliches beteiligt waren.

Die PATRIZIA Immobilien AG stellt absolut und ohne jeden Zweifel klar, dass beim Erwerb der GBW keinerlei – wie von Handelsblatt/Monitor in den Raum gestellt -  „russisches Geld“, „Gelder aus Russland“ oder ähnliches beteiligt waren.

Die Berichterstattung entbehrt eindeutig jeder Grundlage und ist definitiv falsch. Der Verdacht ist eine schlichte Lüge, was wir beiden Redaktionen auch nachdrücklich deutlich gemacht haben und weiter klar so formulieren. Wir treten diesen auf Erfindungen beruhenden Behauptungen in aller Entschiedenheit entgegen und werden uns mit allen uns zur Verfügung stehenden rechtlichen Mitteln gegen diese falschen Behauptungen zu unseren Lasten wehren.

Gegebenenfalls an einer Folgeberichterstattung denkende Medien fordern wir auf, den Sachverhalt aufs Gründlichste zu recherchieren und auch die im Artikel des Handelsblattes klar erkennbaren Unstimmigkeiten zu beachten.

Im Übrigen sind wir nicht bereit, als Objekt eines offensichtlich vor allem landespolitisch motivierten Angriffs zur Verfügung zu stehen.

 

 

Die PATRIZIA Immobilien AG:

Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Anbieter von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Mit Abschluss der jüngsten Unternehmensübernahmen wird das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 40 Mrd. Euro verwalten, größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag.