Wir verwenden Cookies, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.

PATRIZIA stellt Immobilienportfolio in Frankreich auf Green Energy um

PATRIZIA treibt Nachhaltigkeit weiter erfolgreich voran

  • Einsparungen von 1,2 Tonnen CO2
  • Mieter sparen einen sechsstelligen Eurobetrag bis 2023
  • Optimierung des französischen Portfolios mit elf Objekten

Augsburg / Paris, 11. März 2020. Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilien-Investments, hat das von ihr für internationale Kunden verwaltete Immobilienportfolio in Frankreich auf nachhaltigen Ökostrom und CO2-neutrales Erdgas umgestellt. Das Portfolio umfasst elf Gewerbeimmobilien. Durch die Umstellung werden 1,2 Tonne CO2 eingespart. Durch einen vereinbarten Festpreis spart PATRIZIA bis Ende 2023 einen sechsstelligen Eurobetrag ein, von dem auch die Mieter profitieren.

Jörg Müller, Head of Asset Management ESG: „Die Umstellung in Frankreich ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und wird einen wesentlichen Beitrag zur weiteren CO2-Senkung leisten. Bei unseren bisherigen Energieverträgen in Frankreich spielte erneuerbare Energie keine wesentliche Rolle. Das haben wir nun im Rahmen unserer Nachhaltigkeits-Strategie geändert und zugleich die Verträge gebündelt, auch zum Vorteil unserer Mieter.“

Gemeinsam mit dem Betriebskosten-Spezialisten Westbridge hatte PATRIZIA alle Strom- und Gaslieferverträge für das französische Portfolio analysiert und mit verschiedenen Anbietern verhandelt. Im Ergebnis ist es gelungen, den Einkaufspreis zu reduzieren, die Kostenstruktur zu vereinfachen und eine höhere Mengenflexibilität zu erreichen.

PATRIZIA setzt zunehmend auf die Nutzung erneuerbarer Energien zum Aufbau eines klimaneutralen Immobilienportfolios. Bereits 2017 wurde das gesamte Immobilienportfolio in Deutschland auf regenerative Energien umgestellt. Für weitere europäische Länder - wie zum Beispiel Italien und Dänemark – sind ähnliche Umstellungen geplant.

 

PATRIZIA AG:

Die PATRIZIA AG ist seit über 35 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über ihr etabliertes lokales Netzwerk in allen relevanten Märkten. Als globaler Manager von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen als zuverlässiger und unabhängiger Geschäftspartner für große institutionelle und (semi-)professionelle Investoren wie auch für Privatanleger. PATRIZIA verwaltet derzeit ein Immobilien- und Infrastrukturvermögen von mehr als 44 Milliarden Euro, größtenteils als Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken. PATRIZIA setzt sich für verantwortungsvolle Investments und positiven Social Impact ein. Die PATRIZIA Children Foundation hat in den letzten 20 Jahren weltweit über 200.000 bedürftigen Kindern geholfen und ihnen Zugang zu Bildung ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag.

Kontakt:
Christoph Liedtke
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 821 50910-636
communications(at)patrizia.ag