Wir verwenden Cookies, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.

PATRIZIA startet Publikumsfonds „Europa Wohnen Plus“

Alternativer Investment Fund (AIF) mit Fokus Wohnen und europäischer Ausrichtung

  • Dachfonds, der in Zielfonds mit Fokus Wohnen investiert
  • Mindestanlagesumme 5.000 Euro
  • Anleger investieren bereits bei Platzierungsstart mittelbar in mehr als 350 Wohnungen

Augsburg, 11. Februar 2020. Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilien-Investments, startet den neuen Publikumsfonds „PATRIZIA GrundInvest Europa Wohnen Plus“ - einen AIF mit europäischer Ausrichtung. Als Dachfonds konzipiert investiert der Fonds „Europa Wohnen Plus“ in Zielfonds der PATRIZIA mit Schwerpunkt Wohnen. Dabei werden 60% der eingeworbenen Mittel in den Fonds „PATRIZIA Europe Residential Plus“ fließen. Dieser Spezial-Fonds für Investments von (semi-)professionellen Anlegern wird mit einer Anlagesumme ab 200.000 Euro in Deutschland und weiteren ausgewählten europäischen Ländern platziert.

Der Fonds „Europa Wohnen Plus“ ist ein reiner Eigenkapitalfonds. PATRIZIA verzichtet bei der Auflage des Dachfonds auf eine „doppelte“ Gebührenstruktur. Der Fonds strebt im Sinne der Investoren eine sehr breite Streuung an. Bereits zum Vertriebsstart ist jeder Zeichner mittelbar an über 350 Wohnungen beteiligt, die in Deutschland, Belgien und Luxemburg liegen. Da der Fonds europaweit ausgerichtet ist, können deutsche Anleger ihre Portfolien damit diversifizieren. Aufgrund der breiten Streuung liegt die Mindestanlagesumme erstmals bei den PATRIZIA Publikumsfonds bei 5.000 Euro und damit niedriger als bei den klassischen AIF mit nur einem Investitionsobjekt.

Die genannten mehr als 350 Wohnungen ergeben sich aus dem Investment in den Fonds „PATRIZIA Europe Residential Plus“, der als wesentlicher Zielfonds bereits ein Portfolio mit über 200 Studenten-Apartments in Luxemburg, rund 60 vor kurzem fertiggestellte, hochwertige Wohneinheiten in Brüssel und eine Projektentwicklung mit über 90 Wohnungen in Hamburg erworben hat.

Andreas Heibrock, Geschäftsführer der PATRIZIA GrundInvest: „Die anhaltende Urbanisierung, der demographische Wandel und der strukturelle Wohnungsmangel machen europäische Wohnimmobilien zu einer äußerst attraktiven Anlageklasse. Mit unserem neuen Fonds „Europa Wohnen Plus“ investiert der Privatanleger breit diversifiziert in Wohnimmobilien im Euroraum und erreicht von Anfang an eine breite Streuung.“

Der Fonds strebt eine Gesamtrendite von mehr als 4,5 % p. a. an.

PATRIZIA managt europaweit Wohnimmobilien im Wert von rund 10 Mrd. Euro.



PATRIZIA AG:

Die PATRIZIA AG ist seit über 35 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Partner von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. PATRIZIA verwaltet derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 42 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag.

 

Kontakt:
Andreas Menke
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 821 50910-655
press(at)patrizia.ag