Wir verwenden Cookies, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.

PATRIZIA setzt auf erneuerbare Energie

Die PATRIZIA Immobilien AG setzt auf erneuerbare Energie. In den vergangenen sechs Monaten wurde das gesamte Immobilienportfolio in Deutschland im Volumen von rund 14 Mrd. Euro auf grüne Energien umgestellt.

  • Energieversorgung von etwa 700 Objekten im Volumen von rund 14 Mrd. Euro umgestellt
  • Einsparungen von 26.000 klimaschädlichem CO2 pro Jahr
  • Rund eine Million Euro Einsparungen für Eigentümer und Mieter

 

Die PATRIZIA Immobilien AG setzt auf erneuerbare Energie. In den vergangenen sechs Monaten wurde das gesamte Immobilienportfolio in Deutschland im Volumen von rund 14 Mrd. Euro auf grüne Energien umgestellt. "Wir sind stolz, hier sowohl einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten zu können als auch die Werthaltigkeit unseres Immobilienportfolios zu erhöhen", wie Jörg Müller Head of Steering Service Provider bei PATRIZIA erläutert. Schließlich werden dadurch jährlich rund 26.000 Tonnen umweltschädliche CO2-Emissionen eingespart. Gleichzeitig ergeben sich jährlich Einsparungen von rund einer Million Euro bei den Energiekosten. "Mieter profitieren von deutlich geringeren Betriebskosten und die Eigentümer von einer höheren Attraktivität ihrer Immobilien", so Müller weiter.

Im Einzelnen wurden in den vergangenen sechs Monaten rund 1.300 Strom- und 240 Erdgaszähler in rund 700 Wohn- und Gewerbeobjekten unter Beteiligung der zuständigen Property Management Unternehmen analysiert. Durch den Abschluss neuer Energielieferverträge konnten nicht nur die Energiekosten deutlich reduziert, sondern auch die Arbeitsprozesse zwischen allen Beteiligten deutlich verschlankt werden. Unterstützt wurde PATRIZIA bei vom Betriebskostenexperten Westbridge Advisory. 

Die Umstellung des Immobilienportfolios ist ein elementarer Bestandteil der PATRIZIA Nachhaltigkeitsstrategie. „Wir konnten unser Immobilienportfolio durch ein aktives Management der Energieversorgungsverträge einen substantiellen Schritt in Richtung eines klimaneutralen Immobilienportfolios entwickeln", erläutert Marcelo Cajias, Associate Director Sustainability bei PATRIZIA. Die PATRIZIA Nachhaltigkeitsstrategie zielt darauf ab, soziale Belange und Umweltbelange entlang der Wertschöpfungskette von Immobilien und in den Stakeholder-Dialog zu integrieren, um auf unserem Weg nach Europa internationale Anforderungen zu erfüllen und mit unternehmerischer Verantwortung auf zukünftige Herausforderungen vorbereitet zu sein.

 

Die PATRIZIA Immobilien AG:
Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren in 15 Ländern Europas als Investment-Manager auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Anbieter von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Derzeit betreut das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 21 Mrd. Euro, größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag.