Wir verwenden Cookies, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.

PATRIZIA erwirbt Wohnbauprojekt in Schweden für 100 Mio. Euro

  • Apartment-Komplex mit 427 Einheiten soll im 4. Quartal 2021 fertiggestellt sein
  • Strategisch günstig gelegen in einem attraktiven Vorort von Malmö
  • Immobilienportfolio von PATRIZIA in den nordischen Ländern beläuft sich auf 1,7 Mrd. Euro, davon 400 Mio. Euro in Schweden

Augsburg / Malmö, 22. Oktober 2020. PATRIZIA, ein führender Partner für weltweite Investments in real assets, hat im Rahmen eine Forward Purchase Agreements für rund 100 Mio. Euro ein Wohnbauprojekt in Malmö, Schweden, im attraktiven Vorort Hyllie erworben. Verkäufer ist Slättö, ein auf den schwedischen Markt spezialisierter Immobilienfondsmanager.

Die Projektentwicklung soll im 4. Quartal 2021 fertig gestellt sein und dann 427 moderne Wohneinheiten mit ein bis vier Schlafzimmern zur Miete umfassen. Das Gebäude wird eine "Green Building Silver"-Zertifizierung des schwedischen Green Building Council erhalten.

Hyllie ist ein bekannter Wohn- und Geschäftsbezirk im Süden von Malmö. Das Wohnbauprojekt liegt strategisch günstig in unmittelbarer Nähe zum Emporia-Einkaufszentrum und profitiert von einer sehr guten Verkehrsanbindung über den nahe gelegenen Bahnhof Hyllie.

Jörg Laue, Head of Transactions für PATRIZIA in den nordischen Ländern: "Dies ist ein spannendes Wohnbauprojekt in einem aufstrebenden Viertel in einer der größten Städte Schwedens. Die Wohneinheiten entsprechen einem hohen Qualitätsstandard und bedienen die wachsende Nachfrage nach modernen Wohnungen in Malmö. Wir suchen weiterhin nach Möglichkeiten, unser Engagement im schwedischen Wohnungssektor auszubauen, insbesondere in der Umgebung von Stockholm, Malmö und Göteborg.“

Johan Lagerdahl, Country Manager und Head of Asset Management von PATRIZIA in Schweden: "Das defensive Risikoprofil des schwedischen Wohnimmobiliensektors ermöglicht unseren Investoren sichere und stabile Einnahmen. Der Markt wird durch eine günstige Angebots-Nachfrage-Dynamik gestützt, die auf einer wachsenden Stadtbevölkerung und einer begrenzten Verfügbarkeit von geeignetem Wohnraum basiert.“

Die Assets under Management (AUM) von PATRIZIA Schweden belaufen sich mit dieser Akquisition auf insgesamt 400 Mio. Euro, wobei der Wohnungssektor etwa 20% des Portfolios ausmacht. Die AUM von PATRIZIA in den nordischen Ländern insgesamt belaufen sich auf mehr als 1,7 Mrd. Euro.

Seit Beginn ihrer Unternehmensgründung ist PATRIZIA im Bereich Wohnen aktiv. Das Unternehmen managt derzeit Wohnimmobilien im Wert von über 11,5 Mrd. Euro.

PATRIZIA wurde von Jones Lang LaSalle und Cederquist beraten.

 

PATRIZIA: A leading partner for global real assets

Als global agierendes Unternehmen bietet PATRIZIA seit 36 Jahren Investments in Immobilien und Infrastruktur für institutionelle, semi-professionelle und private Anleger an. PATRIZIA hat derzeit mehr als 45 Mrd. Euro Assets under Management und ist mit über 800 Mitarbeitern weltweit an 24 Standorten vertreten. PATRIZIA engagiert sich zudem über die PATRIZIA Children Foundation, die in den letzten 20 Jahren weltweit über 220.000 bedürftigen Kindern geholfen hat. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag.

Kontakt:
Barbara Popp                                                 
Corporate Communications                            
Tel.: +49 821 50910 628
communications(at)patrizia.ag