Wir verwenden Cookies, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.

PATRIZIA erwirbt weitere Wohnimmobilie in Kopenhagen

Erneuter Ankauf in Dänemarks Hauptstadt

  • Gesamtzahl der erworbenen Einheiten erhöht sich damit auf 320 Wohn- und neun Gewerbeeinheiten auf 31.350 qm
  • Objekt in einem der begehrtesten Wohngebiete Kopenhagens gelegen

Augsburg/Kopenhagen, 16. Dezember 2019. Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilien-Investments, hat in einem Off-Market-Deal eine dritte Wohnimmobilie im Kopenhagener Valby-Viertel in Dänemark erworben. Verkäufer sind auch in diesem Fall Europa Capital und Keystone Investment Management A/S.

Das voll vermietete Objekt mit einer Gesamtfläche von 9.450 qm befindet sich in der neu errichteten Valby Maskinfabrik, einer der beliebtesten Wohngegenden Kopenhagens. Es umfasst 96 Wohneinheiten, bestehend aus einem Mix von Ein- bis Vierzimmerwohnungen und Mehrfamilienhäusern mit einer durchschnittlichen Wohnfläche von 95 qm. Hinzu kommen etwa 300 qm Gewerbefläche, verteilt auf drei Einheiten.  Das Gebäude befindet sich in der Nähe von Kopenhagens Innenstadt mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

PATRIZIA hat bereits im Juli 2018 und im November 2019 zwei Wohnimmobilien im Raum Valby von Europa Capital und Keystone Investment Management A/S erworben. Mit dem jetzigen Ankauf erhöht sich die Gesamtzahl der erworbenen Einheiten auf 320 Wohn- und neuen Gewerbeeinheiten auf insgesamt 31.350 qm.

Mit dieser Akquisition beläuft sich das gesamte verwaltete Vermögen von PATRIZIA (AUM) in Dänemark auf 1,5 Mrd. Euro.

Nicolai Sehestedt Dalsgaard, Associate Director bei PATRIZIA Denmark: „Diese dritte Akquisition, die für drei verschiedene PATRIZIA Fonds getätigt wurde, unterstreicht die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Verkäufern Europa Capital und Keystone und zeigt einmal mehr das solide institutionelle Interesse an hochwertigen dänischen Objekten in Top-Lagen. Das zu 100% vermietete Wohngebäude entspricht genau der langfristigen Buy-and-Hold-Strategie unserer Investoren und erzielt gleichzeitig eine attraktive Rendite. Wir sehen weiterhin attraktive Investment-Möglichkeiten in Dänemark und werden unsere dänische Plattform weiter ausbauen."

Die dänische Hauptstadt gehört zu den attraktivsten Städten in Europa, wenn es um Immobilieninvestments geht. Die Gründe dafür liegen der demografischen Entwicklung, der wachsenden Wirtschaftskraft sowie der hohen Lebensqualität in Kopenhagen. Die wichtigsten Wachstumstreiber für den städtischen Wohnungsmarkt sind das Bevölkerungswachstum, das bis 2037 um 20% zunehmen soll. Hinzu kommt der Trend zur weiteren Urbanisierung in Dänemark und eine zunehmende Wohnungsknappheit aufgrund von Nachfrageüberhängen. Valby ist einer der Stadtteile Kopenhagens, dessen Bevölkerung Prognosen zu Folge künftig am stärksten wachsen wird.

 

PATRIZIA AG:

Die PATRIZIA AG ist seit über 35 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Partner von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. PATRIZIA verwaltet derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 42 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag.

Kontakt:
Andreas Menke
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 821 50910-655
press(at)patrizia.ag