Wir verwenden Cookies, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.

Etienne Marcot wird neuer Geschäftsführer der PATRIZIA France

Er übernimmt die Verantwortung von Silvio Estienne und Bruno Cohen, die aus der Geschäftsführung ausgeschieden sind.

„Mit Etienne Marcot haben wir einen ausgewiesenen Immobilienexperten in unseren Reihen, der den eingeschlagenen Weg unserer in Paris ansässigen Tochtergesellschaft fortführen und den Ausbau des Geschäfts weiter vorantreiben wird“, sagt Klaus Schmitt, COO der PATRIZIA Immobilien AG. Die französische Landesgesellschaft verantwortet die Aktivitäten der PATRIZIA Gruppe auf dem französischen und belgischen Markt.

Etienne Marcot verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft. Zuletzt war er für den pan-europäischen Finanzdienstleister N+1 tätig und verantwortete dort als Vorstandsvorsitzender der "N+1 REIM" das Asset und Investment Management für die Immobilienaktivitäten der börsennotierten Gruppe. Von 2007 bis 2014 war er Partner und Vorstandsvorsitzende von STAM Europe, einem unabhängigen Asset und Investment Manager mit Sitz in Paris. Davor war der Absolvent des Pariser Institut d'Etudes Politiques in führenden Positionen verschiedener auf das Asset und Investment Management spezialisierter Unternehmen wie La Française REM, Gecina oder etwa Constructa tätig.

„Bei Silvio Estienne und Bruno Cohen möchte ich mich für die geleistete Aufbauarbeit herzlich bedanken. Sie haben maßgeblich dazu beigetragen, unsere Tochtergesellschaft PATRIZIA France am Markt zu etablieren, die heute ein Immobilienvermögen von rund 700 Mio. Euro verantwortet“, sagt Klaus Schmitt.