Wir verwenden Cookies, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.

Beendigung des Aktienrückkaufprogramms

​​​​​​Augsburg, 23. Juni 2020. Die PATRIZIA AG hat mit Ad-hoc Mitteilung vom 18. März 2020 und Bekanntmachung vom 18. März 2020 ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt, das seit dem 19. März 2020 durchgeführt wird. 

Da sich die Kapitalmärkte in den letzten Wochen deutlich stabilisiert haben und sich die Covid-19 Pandemie nur sehr limitiert auf das stabile Geschäftsmodell der PATRIZIA auswirkt, hat sich der Vorstand der PATRIZIA AG mit Zustimmung des Aufsichtsrats der Gesellschaft dazu entschieden, das laufende Aktienrückkaufprogramm am 22. Juni 2020 zu beenden.

Im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms hat die PATRIZIA AG insgesamt 1.376.700 Aktien zu einem Durchschnittskurs von EUR 20,28 pro Aktie und in einem Gesamtvolumen von EUR 27,9 Mio. zurückgekauft.

Nach Beendigung des Aktienrückkaufprogramms hält die PATRIZIA insgesamt 2.668.545 Aktien bzw. 2,89% eigene Aktien. Die Anzahl der ausstehenden Aktien beträgt entsprechend 89.682.931 Stück, die Anzahl der ausgegebenen Aktien beträgt weiterhin 92.351.476 Stück.

 

PATRIZIA AG:
Die PATRIZIA AG ist seit 36 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über ihr etabliertes lokales Netzwerk in allen relevanten Märkten. Als globaler Manager von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen als zuverlässiger und unabhängiger Geschäftspartner für große institutionelle und (semi-)professionelle Investoren wie auch für Privatanleger. PATRIZIA verwaltet derzeit ein Immobilien- und Infrastrukturvermögen von mehr als 45 Milliarden Euro, größtenteils als Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken. PATRIZIA setzt sich für verantwortungsvolle Investments und einen positiven Social Impact ein. Die PATRIZIA Children Foundation hat in den letzten 20 Jahren weltweit über 220.000 bedürftigen Kindern geholfen und ihnen Zugang zu Bildung ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag.