Wir verwenden Cookies, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.

PATRIZIA Immobilien AG: Verkauf des „Harald“–Portfolios

Die PATRIZIA Immobilien AG (ISIN DE000PAT1AG3) hat heute mit der Deutsche Wohnen AG einen Vertrag über den Verkauf des Wohnungsportfolios „Harald“ mit mehr als 13.500 Wohnungen in Deutschland abgeschlossen.

Augsburg, den 27. November 2015. Der Vollzug der Transaktion steht unter den üblichen Bedingungen. Das Portfolio erstreckt sich neben Berlin über die Metropolregionen Kiel, Köln/Düsseldorf, München, Hamburg und Frankfurt am Main sowie weitere Ballungsgebiete Westdeutschlands. Der Kaufpreis liegt bei rund 1,1 Milliarden Euro. Das Portfolio wurde von PATRIZIA am 18. Mai 2015 in einer Off-Market-Transaktion im Rahmen der Übernahme des schwedischen Fonds Hyresbostäder i Sverige III Gul AB erworben und wurde jetzt zeitnah gemäß der Investitionsstrategie weiter platziert.

Ausblick 2016
Ergebniswirksam wird der Verkauf von „Harald“ für die PATRIZIA Immobilien AG im Geschäftsjahr 2016. Der Ergebnisbeitrag nach verkaufsbedingten Steuern und Minderheiten zum operativen Ergebnis führt zu einer Erhöhung der bereits ausgegebenen Prognose für 2016. Für das Jahr 2016 erwartet der PATRIZIA Vorstand nun ein operatives Ergebnis von mindestens 250 Mio. Euro. 

Der Vorstand
Augsburg, den 27. November 2015