Wir verwenden Cookies, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.

Ausblick 2018

Erhöhung der Ergebnisprognose für das Jahr 2018


Assets under Management
Bei den Assets under Management wird eine organische Steigerung zwischen 2,0 und 3,0 Mrd. EUR für das Geschäftsjahr 2018 erwartet. Inklusive der Akquisitionen von TRIUVA und Rockspring Property Investment Managers erwartet die Gesellschaft eine Steigerung der Assets under Management auf leicht über 40,0 Mrd. EUR zum Jahresende 2018.

Operatives Ergebnis
Kostenoptimierungsmaßnahmen im Zusammenhang mit den Akquisitionen von SPI, TRIUVA und Rockspring haben im 1. Halbjahr 2018 ihre Wirkung schneller als erwartet entfaltet. Die Nettoaufwandsposten (operative Kosten) lagen mit 90,4 Mio. EUR im 1. Halbjahr 2018 entsprechend unter den bisherigen internen Planungen. Aus diesem Grund passt die Gesellschaft ihre Prognose für die Nettoaufwandspositionen im Geschäftsjahr 2018 von einer Spanne von bisher 210,0 bis 230,0 Mio. EUR auf eine Spanne von 200,0 bis 210,0 Mio. EUR an. Die Prognose für das operative Ergebnis steigt analog auf 100,0 bis 110,0 Mio. EUR im Vergleich zu der ursprünglichen Prognose von 85,0 bis 100,0 Mio. EUR.

Insgesamt erwartet PATRIZIA im Vergleich zur ursprünglichen Kostenprognose 2018 aktuell jährliche Kostensynergien aus der Integration von SPI, TRIUVA und Rockspring in Höhe von rund 22,0 Mio. EUR, die bei unverändertem Geschäftsverlauf erstmals voll im Geschäftsjahr 2019 wirken werden. Zur Realisierung dieser Kostensynergien erwartet die Gesellschaft Restrukturierungskosten in Höhe von rund 30,0 Mio. EUR, die voraussichtlich im 2. Halbjahr 2018 anfallen, das operative Ergebnis jedoch nicht beeinflussen.

Erwartete Entwicklung der Ertragslage und Prämissen zur Zielerreichung 2018

 

Erste Prognose 2018

Aktualisierte Prognose 2018

Assets under Management
(organisches Wachstum)

Wachstum zwischen
2,0 – 3,0 Mrd. EUR

Unverändert

Assets under Management
(inklusive Akquisitionen)

Wachstum zwischen
18,9 – 19,9 Mrd. EUR

Unverändert

Transaktionsvolumen

4,5 – 6,5 Mrd. EUR

Unverändert

Verwaltungsgebühren

162,5 – 170,0 Mio. EUR

Unverändert

Transaktionsgebühren

55,0 – 62,5 Mio. EUR

Unverändert

Leistungsabhängige Gebühren

50,0 – 70,0 Mio. EUR

Unverändert

Gebühreneinnahmen insgesamt

267,5 – 302,5 Mio. EUR

Unverändert

Netto-Erträge aus Verkäufen des Eigenbestands
und aus Co-Investments

39,0 Mio. EUR

Unverändert

Nettoaufwandsposten
(operative Kosten)

210,0 – 230,0 Mio. EUR

200,0 – 210,0 Mio. EUR

Operatives Ergebnis

85,0 – 100,0  Mio. EUR

100,0 – 110,0 Mio. EUR

 

Sie sind Aktionär und haben Fragen?

Bitte kontaktieren Sie uns gerne zu allen Themen rund um die PATRIZIA Aktie.