Ausblick 2017

Die Aussichten für das Geschäftsjahr 2017 sind weiterhin sehr positiv. Die Gesellschaft geht erneut von einer starken Transaktionsleistung, einem Anstieg der Assets under Management und damit einhergehend von einer weiteren Steigerung und Verstetigung der Gebühreneinnahmen aus dem Investment Management aus. 

Bei den Assets under Management wird abermals eine Steigerung von etwa 2 Mrd. Euro auf dann 20,6 Mrd. Euro erwartet.

Für das operative Ergebnis 2017 wird eine Spanne zwischen 60 Mio. und 75 Mio. Euro prognostiziert, die mit dem bereinigten operativen Ergebnis von 72,2 Mio. Euro im Jahr 2016 vergleichbar ist. In der Prognose für das operative Ergebnis 2017 sind 7 Mio. Euro Aufwand für den weiteren Ausbau der weltweiten Fundraising-Aktivitäten enthalten.

Ein höheres operatives Ergebnis könnte aus einem höheren Transaktionsvolumen, einer höheren leistungsabhängigen Vergütung sowie Rückflüssen aus der Investition der liquiden Mittel von mittlerweile fast
400 Mio. Euro resultieren.

Weitere Informationen können dem aktuellen Geschäftsbericht entnommen werden.